Schreibmuse küsst Autor*in am Schreibtisch

Den guten Umgang finden
Die Ideenmaschine

Das mit den Ideen ist ja so eine Sache: die kommen und gehen oft, wann sie wollen.

Ich habe aber einen Weg gefunden, wie ich mit meiner „Ideen-Maschine“ umgehe.

Ich kann sie nämlich nur begrenzt steuern und sie besitzt zuweilen ein Eigenleben.

Es sind ja manchmal absolute Unzeiten, zu denen die Ideen sprudeln. Gerade nachts. Wenn ich z. B. tagsüber ein Problem wälze, dann wache ich oft nachts mit der Lösung auf.

Was mir aufgefallen ist: Wenn ich dann eine Möglichkeit habe, mit der ich Ideen notieren oder aufsprechen kann, dann sprudelt es sogar immer weiter und weiter.

Ich habe fast das Gefühl, als wäre die Ideen-Maschine sauer, wenn sie etwas produziert und ich es mir nicht gleich notiere, sondern versuche, es mir bis zum nächsten Morgen zu merken. Dann hört sie einfach wieder auf, als wüsste sie, dass mein Ideen-Speicher viel zu schnell vollläuft.

Mir ist es schon passiert, dass ich nachts angefangen habe, auf Band zu sprechen. Und dann kamen mir z. B. zu einer Serie 30, 40 Story-Steps, Stück für Stück, einer nach dem anderen. Und die Ideen-Maschine hat überhaupt nicht mehr aufgehört – ich vermute, weil sie gemerkt hat, dass ich alles brav festgehalten habe.

Und so war das Tagwerk praktisch – wie im Schlaf – getan.

Inzwischen habe mir angewöhnt, eigentlich immer das Handy mit Diktierfunktion bei mir zu haben.

Ich bin so immer bereit, wenn die „Ideen-Maschine“ plötzlich aktiv wird.

Dieser Text erschien zuerst in unserem Club23-Newsletter. Gehöre zu den ersten, die über Tipps & Tricks, Motivation und Inspiration, Angebote, Aktionen und Neuigkeiten aus dem Club informiert sind und abonniere jetzt unseren Newsletter.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
E-Mail
Drucken
Picture of Robert Krause
Robert Krause
Freier Drehbuchautor, Regisseur und Story-Consultant. Honorarprofessor für Drehbuch am Lehrstuhl Creative Writing bei Doris Dörrie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.
Storyboard von Benjamin Kniebe
Abonniere den Club23-Newsletter

Im Club23-Newsletter geben Robert und Flo Tipps und Tricks, Inspiration und Motivation zum Schreiben und halten dich auf dem Laufenden zu unseren Neuigkeiten, Aktionen und Angeboten.

Storyboard von Benjamin Kniebe